Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Musikschullehrer zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt

Musikschullehrer zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt

Online seit 28.01.2021 um 08:28 Uhr

Wels/Kopfing im Innkreis/Neukirchen am Walde/Taufkirchen an der Pram.

Ein mittlerweile freigestellter Musikschullehrer ist am Montag bei einem Prozess am Landesgericht Wels - nicht rechtskräftig - zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

Der 58-jährige ehemalige Musikschullehrer musste sich am Montag wegen des Verbrechens des sexuellen Missbrauchs von Unmündigen sowie des Vergehens der sexuellen Belästigung und dem Vergehen des Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses in Wels vor Gericht verantworten.
Die Übergriffe sollen sich in den Jahren zwischen 2014 und 2018 ereignet haben. Angeklagt war er in drei Fällen, in zwei Fällen wurde er freigesprochen, in einem Fall verurteilt. Der Mann wurde am Montag zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt, der betroffenen Schülerin wurden 23.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen. Der Mann ist Medienberichten zufolge schon länger von seiner Unterrichtstätigkeit freigestellt.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.



von Matthias Lauber
am 28.01.2021 um 08:28 Uhr erstellt,
am 28.01.2021 um 08:28 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Covid-19: Land Oberösterreich informiert Fahrgäste eines Zuges zwischen Wien und Linz
23.04.2021, Linz/Wien

Arbeitsunfall: Arbeiter in Maschine eingeklemmt
23.04.2021, Oberwang

Mehrere Drogendealer in Haft
23.04.2021, Oberösterreich

Versuchter Raub
23.04.2021, Vöcklabruck

Notarzthubschraubereinsatz nach internem Notfall bei Skitour
23.04.2021, Spital am Pyhrn