Kurzmeldung

Motorradfahrer unter Leitschiende geschleudert

Motorradfahrer unter Leitschiende geschleudert

Online seit 23.08.2017 um 10:04 Uhr

Kopfing im Innkreis.

Ein 21- Jähriger aus Allerheiligen fuhr am 22. August 2017 um 19:40 Uhr in Kopfing im Innkreis mit seinem Motorrad in Richtung Münzkirchen. Kurz nach dem Ortsgebiet Kopfing im Innkreis, in einer Linkskurve, kam er aus unbekannter Ursache auf das rechte Bankett und stieß mit dem Motorrad gegen die Leitschiene. Dabei wurde der 21-Jährige unter der Leitschiene durchgeschleudert und blieb neben einem darunter fließenden Bach liegen. Er zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Klinikum Passau eingeliefert. Am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden, berichtet die Polizei.








von Matthias Lauber
am 23.08.2017 um 10:04 Uhr erstellt.



27.02.2024 | Königswiesen

Frau nach Forstunfall mit Notarzthubschrauber abtransportiert


27.02.2024 | Schärding

Attacke auf Mann in Schärding aufgeklärt


27.02.2024 | Haibach ob der Donau

Motorrad kollidierte mit PKW


27.02.2024 | Neumarkt im Mühlkreis

PKW überschlug sich


27.02.2024 | Weitersfelden

Tödlicher Sturz von Leiter beim Baumschneiden




22.02.2024 | Utzenaich

Kleintransporter kracht in abbiegenden LKW


22.02.2024 | Schwanenstadt

Brandmeldealarm: Rauchentwicklung durch defekte Abluftklappe


21.02.2024 | St. Agatha

Verkehrsunfall fordert eine verletzte Person


12.02.2024 | Attnang-Puchheim

Höhenrettereinsatz in steilem Gelände


07.02.2024 | Linz

Balkonbrand forderte vier Verletzte