Kurzmeldung

Mopedfahrer entzog sich Anhaltung

Mopedfahrer entzog sich Anhaltung

Online seit 16.06.2024 um 08:42 Uhr

Unterweitersdorf.

Am 15. Juni 2024 gegen 16:30 Uhr fiel einer Polizeistreife ein 15-jähriger Mopedfahrer ohne Kennzeichen auf. Die Beamten versuchten den Mopedfahrer anzuhalten um eine Lenkerkontrolle vorzunehmen. Dieser flüchtete allerdings mit erhöhter Geschwindigkeit vor den Polizisten. Sie verfolgten den Mopedfahrer mit eingeschalteten Sondersignalen (Sirene und Blaulicht), wobei dieser in der Ortschaft Unterweitersdorf mit einem Fahrradfahrer kollidierte. Durch den Verkehrsunfall wurden der Mopedfahrer sowie der 52-jährige Fahrradfahrer leicht verletzt. Auch hier versuchte der Mopedfahrer wieder auf dessen Moped zu steigen. Einer der Beamten hinderte den Mopedfahrer am aufsteigen, wobei sich der 15-Jährige wehrte und der Beamte dabei leicht verletzt wurde.
Das Moped wurde sichergestellt und der Mopedlenker wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Fahrradfahrer unterschrieb einen Revers bei der Rettung und sucht gegebenenfalls selbst einen Arzt auf, so die Polizei.








von Matthias Lauber
am 16.06.2024 um 08:42 Uhr erstellt,
am 16.06.2024 um 08:42 Uhr veröffentlicht.



25.07.2024 | Weyer

Ladendiebe gefasst


24.07.2024 | Senftenbach

Katze von Tierquäler angeschossen


24.07.2024 | Linz

Brandereignis am Schießstand


24.07.2024 | Lochen am See

Zusammenstoß von Mofa und Auto


24.07.2024 | Gosau

Brüderpaar gerät in alpine Notlage




22.07.2024 | Hallstatt

Suche nach vermeintlich gesunkenem Boot im Hallstättersee


21.07.2024 | Gaspoltshofen

Brand eines Backrohrs


21.07.2024 | Hofkirchen an der Trattnach

Unfall im Kreuzungsbereich der Rieder Straße fordert eine verletzte Person


19.07.2024 | Klaus an der Pyhrnbahn

Größerer Öleinsatz nach geplatzem Hydraulikschlauch eines Schwertransporters


19.07.2024 | Oberndorf bei Schwanenstadt

Auto bei Unfall im Bach gelandet