Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Mit Radlader abgestürzt

Mit Radlader abgestürzt

Online seit 04.06.2021 um 20:53 Uhr

Kirchberg ob der Donau.

Ein 70-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung half am 04. Juni 2021 auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Kirchberg ob der Donau bei der Einbringung der Heuernte. Um 15:00 Uhr schob er das bei der Scheuneneinfahrt eingebrachte Heu mit dem Radlader von der Scheuneneinfahrt in die Scheunenmitte, um es dort mit dem Heukran verteilen zu können. Dabei lenkte er den Lader auch mehrmals rückwärts aus der Scheune auf die Brücke der Scheuneneinfahrt. Durch einen Bedienfehler des Fahrzeuges kam er zu weit an den Rand der 4,2 Meter breiten und 3,5 Meter hohen ungesicherten Brücke. In der Folge stürzte die zwei Tonnen schwere Maschine mit dem Lenker auf den darunterliegenden Erdboden ab. Der 13-jährige Enkel hörte den dumpfen Aufprall und hielt Nachschau. Er fand den Verunglückten ansprechbar vor und informierte seinen Vater. Dieser verständigte sofort die Rettung. Nach der Erstversorgung von Notarzt und Rettung wurde er mit dem Notarzthubschrauber Christophorus Europa 3 in den Neuromed Campus des Kepler Universitätsklinikums verbracht, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 04.06.2021 um 20:53 Uhr erstellt,
am 04.06.2021 um 20:53 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Alkoholisierter versuchte Amtshandlung zu verhindern
13.06.2021, Steyr

Treibstoffaustritt nach Verkehrsunfall
13.06.2021, Garsten

19-Jähriger bei Motorradsturz schwer verletzt
13.06.2021, Rohrbach-Berg

Rennradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
13.06.2021, Mondsee

Laute Party auf der Donaulände beendet
13.06.2021, Linz