Kurzmeldung

Massenhaft betrügerische SMS im Namen des Finanzamtes

Massenhaft betrügerische SMS im Namen des Finanzamtes

Online seit 07.03.2023 um 12:16 Uhr

Oberösterreich.

Derzeit werden massenhaft betrügerische SMS im Namen des Finanzamtes versendet. Es wird vorgetäuscht, dass Zahlungen beim Empfänger offen seien und die dadurch bedingte Pfändung unmittelbar ansteht. Nur durch sofortige Einbezahlung könne diese noch abgewendet werden. Eine andere Variante ist, dass eine Rückzahlung für Sie bereitsteht und ihre Bankdaten zur Durchführung erforderlich sind, warnt die Polizei.








von Matthias Lauber
am 07.03.2023 um 12:16 Uhr erstellt,
am 07.03.2023 um 12:16 Uhr veröffentlicht.



17.06.2024 | Hallstatt

Verletzten Kletterer gerettet


17.06.2024 | Sattledt

Probeführerscheinbesitzer musste Führerschein abgeben


16.06.2024 | Pasching

Fahrradfahrer mit Straßenbahn kollidiert


16.06.2024 | Neumarkt im Mühlkreis/Freistadt

Einbrecher auf frischer Tat ertappt


16.06.2024 | Unterweitersdorf

Mopedfahrer entzog sich Anhaltung




15.06.2024 | Grünburg

Crash auf Steyrtalstraße in Grünburg fordert zwei Verletzte


14.06.2024 | Riedau

Pritschenwagen gegen Brückengeländer gekracht


14.06.2024 | Bad Goisern am Hallstättersee

Oldtimer abgestürzt: Zwei Insassen durch Feuerwehr aus Fahrzeug befreit


14.06.2024 | Piberbach

Nach Fettbrand brannte Thujenhecke


11.06.2024 | Garsten

Kirschkernkissen brannte in Mikrowelle