Kurzmeldung

Mann mit Schwert löste Großeinsatz aus

Mann mit Schwert löste Großeinsatz aus

Online seit 31.01.2023 um 20:07 Uhr

Aurolzmünster.

Ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis wählte am 31. Jänner 2023 den Notruf wegen einer verdächtigen Wahrnehmung. Er gab an, dass er in Aurolzmünster an einem Mann vorbeigefahren sei, der zu Fuß in Richtung Ortszentrum unterwegs war und in seiner Hand eine Art Schwert geführt habe. Eine Sofortfahndung wurde eingeleitet, wobei sich mehrere Polizeistreifen beteiligten. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich bei der gesuchten Person um einen 57-Jährigen aus dem Bezirk Ried im Innkreis handelte, der für seinen Sohn aus einer Metallplatte ein Schwert gebastelt hatte, so die Polizei.








von Matthias Lauber
am 31.01.2023 um 20:07 Uhr erstellt,
am 31.01.2023 um 20:07 Uhr veröffentlicht.



20.04.2024 | Vöcklamarkt

Frontalzusammenstoß zweier PKW


20.04.2024 | Sattledt

Schwerer Unfall auf der Innkreisautobahn


20.04.2024 | Linz

Person verletzt: Auto halbseitig in Werkstattgrube gestürzt


19.04.2024 | Wels

Schnelle Entwarnung nach gemeldetem PKW-Brand


19.04.2024 | Suben

Mangelhafte gefährliche Ladung sichergestellt




18.04.2024 | Schlüßlberg

Schaf steckte mit Kopf im Zaun fest


18.04.2024 | Altmünster

Auto krachte gegen Straßenlaterne


18.04.2024 | Altmünster

Zustellfahrzeug der Post im Straßengraben


18.04.2024 | Peuerbach

Kollision zwischen PKW und einem Kleintransporter


17.04.2024 | Hörsching

Katze aus Mauerspalt hinter Ofen gerettet