Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Mann durch Schussabgabe verletzt

Mann durch Schussabgabe verletzt

Online seit 28.11.2019 um 10:33 Uhr

Linz.

Zu einem folgenschweren Schussunfall kam es am 27. November 2019 gegen 21:30 Uhr in einer Linzer Wohnung. Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung hantierte dort in der Wohnung seines 26-jährigen Freundes mit einer Pistole. Dabei löste sich ein Schuss und traf den 26-Jährigen im Bereich des Oberkörpers. Unter den alarmierten Polizeibeamten befand sich zufällig ein Notfallsanitäter, welcher den Verletzten gemeinsam mit dem ebenfalls herbeigerufenen Notarzt versorgte und einen sogenannten "Chest Seal" - eine Art Pflaster, welches das Ausströmen von Luft aus dem Brustkorb erlaubt, aber ein Einströmen der Luft bei der Einatmung verhindert, um die Lungenfunktion aufrecht erhalten zu können (Amn. der Redaktion) - beim Verletzten anbrachte. Nach der Erstversorgung brachte die Rettung den Mann in das Kepler Universtitätsklinikum. Der 25-Jährige gab bei seiner ersten Befragung sofort zu, aus Versehen einen Schuss abgegeben zu haben. Die Beamten stellten die Waffe sicher und sprachen ein vorläufiges Waffenverbot aus. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 28.11.2019 um 10:33 Uhr erstellt,
am 28.11.2019 um 10:33 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst beim Abtransport einer verletzten Person
09.07.2020, Spital am Pyhrn

Pensionist bestohlen
09.07.2020, Freistadt

Mann nach Körperverletzung festgenommen
09.07.2020, Linz-Land/Urfahr-Umgebung

Frau bei Unfall verletzt
09.07.2020, Leonding

Schwerer Arbeitsunfall
09.07.2020, Perg