Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

LKW nach Streifkollision mit Rollstuhlfahrer ausgeforscht

LKW nach Streifkollision mit Rollstuhlfahrer ausgeforscht

Online seit 18.09.2019 um 21:45 Uhr

Engelhartszell.

Am 13. September 2019 um 14:10 Uhr wurde ein 59-jähriger Rollstuhlfahrer in Engelhartszell von einem vorerst unbekannten LKW gestreift beziehungsweise umgestoßen und dadurch unbestimmten Grades verletzt. Der LKW-Lenker setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten beziehungsweise sich ohne um den Verletzten zu kümmern fort. Nach umfangreichen Ermittlungen und den Aufzeichnungen der örtlichen Überwachungskameras konnte schließlich der LKW am 18. September 2019 gegen 15:35 Uhr bei einer Verkehrsüberwachung in Engelhartszell angehalten werden. Die an der Unfallstelle sichergestellte Aggregatabdeckung konnte diesem LKW eindeutig zugeordnet werden. Der 52-jährige Kraftfahrer und Unfalllenker aus Linz gab an, dass er von einer Kollision mit einem Rollstuhlfahrer keine Notiz genommen habe. Er wird der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wegen fahrlässiger Körperverletzung und Imstichlassen eines Verletzten angezeigt, so die Polizei.

Links

Rollstuhlfahrer bei Unfall verletzt [13.09.2019]





von Matthias Lauber
am 18.09.2019 um 21:45 Uhr erstellt,
am 18.09.2019 um 21:45 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Auffahrunfall forderte eine Verletzte
15.10.2019, Mattighofen

Teilweise Minderjährige brachen in Gasthaus ein
15.10.2019, Dietach

Mehrere Beteiligte bei Verkehrsunfall
15.10.2019, Ried im Innkreis

Unbekannte zündeten zumindest fünf Schafe an
15.10.2019, Asten

Frau bei Kollision mit unbekanntem PKW verletzt
15.10.2019, Alberndorf in der Riedmark