Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

LKW mit ungesicherter Ladung

LKW mit ungesicherter Ladung

Online seit 10.02.2020 um 14:29 Uhr

Kematen am Innbach.

Ein schweizer Sattelkraftfahrzeug mit Sattelanhänger wurde am 09. Februar 2020 gegen 22:00 Uhr auf der Verkehrskontrollstelle Kematen am Innbach, der Innkreisautobahn, zu einer Kontrolle hinsichtlich des Wochenendfahrverbotes ausgeleitet. Bei der Verwiegung wurde ein Gesamtgewicht von 40.400 kg festgestellt. Aus diesem Grund wurde die Ladung gesichtet, wobei festgestellt wurde, dass ein 24.000 kg Granitblock ungesichert auf der Ladefläche des Sattelanhängers stand. Durch die Ausmaße des Blocks und durch geladene Stahlgerüstteile wurde die zulässige Breite überschritten. Bei der Auswertung der Fahrerkarte und des Fahrzeuges wurden zudem 37 Übertretungen hinsichtlich der Lenk- und Ruhezeiten innerhalb von 28 Tagen festgestellt. Der Lenker missachtete außerdem das Wochenendfahrverbot. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Sicherheitsleistung wurde gefordert, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 10.02.2020 um 14:29 Uhr erstellt,
am 10.02.2020 um 14:29 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Verkehrsunfall auf der Rohrbacher Straße
19.02.2020, Rohrbach-Berg

Schlepper festgenommen
19.02.2020, Wien/Haag am Hausruck/Ort im Innkreis

Suchtgifthändler ausgeforscht
19.02.2020, Vöcklabruck

Handyverträge im Namen der Nachbarin abgeschlossen
19.02.2020, Linz

Kosovare fuhr fast doppelt so schnell wie erlaubt
18.02.2020, Traun