Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

LKW begann auf der Welser Autobahn zu brennen

LKW begann auf der Welser Autobahn zu brennen

Online seit 07.08.2019 um 12:45 Uhr, aktualisiert um 17:59 Uhr

Pucking.

Ein Brand eines LKWs auf der Welser Autobahn bei Pucking (Bezirk Wels-Land) beschäftigte Mittwochvormittag drei Feuerwehren.

"Ein 24-jähriger rumänischer Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges fuhr am 07. August 2019 um 09:10 auf der Welser Autobahn in Richtung Knoten Wels. Am Beginn der Welser Autobahn bemerkte er plötzlich eine starke Rauchentwicklung im rechten hinteren Bereich des Sattelaufliegers. Er lenkte daraufhin auf den Pannenstreifen und hielt dort, auf Höhe des Straßenkilometer 0,7, an. Dort bemerkte er, dass bereits die Bereifung der zweiten Achse brannte. Kurz darauf fing auch die Abdeckplane Feuer. Nach einem kurzen, erfolglosen Versuch die Flammen selbständig zu löschen, koppelte der Mann den Anhänger vom Zugfahrzeug und stellte das Zugfahrzeug etwa 100 Meter später ab, um zu verhindern, dass die Flammen auch auf dieses übergreifen. Bei der Brandursache dürfte es sich um ein defektes Lager an der zweiten Achse gehandelt haben," so die Polizei.
Auch die Ladung sowie eine Lärmschutzwand wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Die Autobahn musste für die Bergung der Ladung, welche nur mit einem Kranfahrzeug durchgeführt werden konnte, rund eineinhalb Stunden gesperrt werden.



von Matthias Lauber
am 07.08.2019 um 12:45 Uhr erstellt,
am 07.08.2019 um 12:45 Uhr veröffentlicht,
am 07.08.2019 um 17:59 zuletzt aktualisiert.