Kurzmeldung

Landwirt geriet mit Hand in Förderschnecke

Landwirt geriet mit Hand in Förderschnecke

Online seit 17.09.2023 um 19:53 Uhr

Schärding.

Ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Schärding wollte am 16. September 2023 gegen 18:10 Uhr am Heuboden Kraftfutter in die Förderschnecke nachschieben. Dabei geriet der Landwirt mit der linken Hand in die Förderschnecke und wurde eingeklemmt. Sein Bruder und ein Bekannter hörten seine Hilferufe und konnten ihn durch Zurückdrehen der Förderschnecke mittels Rohrzange befreien. Der Mann wurde schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus Europa 3 in das Kepler Universitätsklinikum nach Linz geflogen, so die Polizei.








von Matthias Lauber
am 17.09.2023 um 19:53 Uhr erstellt,
am 17.09.2023 um 19:53 Uhr veröffentlicht.



22.07.2024 | Gmunden

Lenker flüchtet von der Unfallstelle


22.07.2024 | Grünau im Almtal

Schwerer Motorradunfall fordert zwei Verletzte


22.07.2024 | Vorarlberg/Oberösterreich

Schlepperring gesprengt


22.07.2024 | Höhnhart

Unfall: Auto stürzt Böschung hinunter


22.07.2024 | Hallstatt

Urlauberin bei Sturz mit Mountainbike verletzt




21.07.2024 | Gaspoltshofen

Brand eines Backrohrs


21.07.2024 | Hofkirchen an der Trattnach

Unfall im Kreuzungsbereich der Rieder Straße fordert eine verletzte Person


19.07.2024 | Klaus an der Pyhrnbahn

Größerer Öleinsatz nach geplatzem Hydraulikschlauch eines Schwertransporters


19.07.2024 | Oberndorf bei Schwanenstadt

Auto bei Unfall im Bach gelandet


17.07.2024 | Waldneukirchen

Suchaktion nach zwei entlaufenen Kühen