Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Jäger stürzte 100 Meter ab

Jäger stürzte 100 Meter ab

Online seit 13.05.2022 um 07:00 Uhr

Gmunden.

Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck stürzte am 12. Mai 2022 gegen 20:45 Uhr bei einer Jagd im Gebiet Karbach aus bislang unbekannter Ursache etwa 100 Meter ab. Er konnte noch seine Ehefrau, die ebenfalls auf der Jagd war, mit seinem Funkgerät kontaktieren. Aufgrund der Abgeschiedenheit des Geländes war es nur über Arbeiter im Jagdgebiet möglich, die Rettungskräfte zu alarmieren. Die Bergrettung rückte etwa um 21:00 Uhr zum Sucheinsatz aus. Der Abgestürzte konnte durch Zurufen von den Ersthelfern gegen 22:00 Uhr lokalisiert werden. Die Rettung beziehungsweise der Abtransport durch die Bergrettung erfolgte mittels Seilbergung über 100 Meter durch ein Bachbett zur Straße. Der Verletzte wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht, so die Polizei.







von Matthias Lauber
am 13.05.2022 um 07:00 Uhr erstellt,
am 13.05.2022 um 07:00 Uhr veröffentlicht.


21.05.2022 | Ansfelden/Neuhofen an der Krems

Motorradfahrer stürzte in Feld


21.05.2022 | Kallham

Motorradlenker stürzte in Bachbett


21.05.2022 | Unterach am Attersee

Anhänger mit Kälbern kippte um


21.05.2022 | St. Georgen an der Gusen

Alkolenker aus Verkehr gezogen


21.05.2022 | Lohnsburg am Kobernaußerwald

Burschen lösten Waldbrand aus