Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Jäger schoss auf geschützten Raubvogel

Jäger schoss auf geschützten Raubvogel

Online seit 12.09.2019 um 13:47 Uhr

Suben.

Am 05. September 2019 gegen 06:30 Uhr beobachtet ein 66-Jähriger aus dem Bezirk Schärding im Gemeindegebiet von Suben während eines Spazierganges mit seinem Hund einen Raubvogel im Flug. Als plötzlich zwei Schüsse fielen, stürzte der Vogel zu Boden. An der Abschussstelle traf er dann auf einen 66-jährigen Jäger aus dem Bezirk Schärding. Dieser habe ihm gegenüber angegeben, Krähen gejagt zu haben. Am Feld liegend konnte er auch den angeschossenen Raubvogel feststellen und diesen auch abfotografieren. Es handelte sich dabei um die streng geschützte Art der Rohrweihe. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Schütze bei der Staatsanwaltschaft und der Bezirkshauptmannschaft angezeigt, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 12.09.2019 um 13:47 Uhr erstellt,
am 12.09.2019 um 13:47 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Hochwertige Mountainbikes gestohlen
21.09.2019, Gmunden

Mann schwamm nackt mit erigiertem Penis in öffentlichem Bad
21.09.2019, Braunau am Inn

Unfalllenker brachte Opfer direkt ins Krankenhaus
21.09.2019, Reichenau im Mühlkreis

Größerer Sachschaden bei Kollision zweier Autos
21.09.2019, Laakirchen

Auto kracht frontal gegen Baum
21.09.2019, Ebensee am Traunsee