Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Internationale Suchtgifthändler ausgeforscht und festgenommen

Internationale Suchtgifthändler ausgeforscht und festgenommen

Online seit 21.12.2016 um 15:53 Uhr

Oberösterreich/Deutschland.

Ermittlungsbeamte des Landeskriminalamtes und des Bundeskriminalamtes führten seit einigen Monaten umfangreiche Ermittlungen gegen eine organisierte Suchtgiftgruppierung im Grenzraum von Oberösterreich – Deutschland durch. Die Täter bezogen das Kokain offensichtlich von Kolumbien und schmuggelten es über Spanien, Holland und Deutschland nach Österreich. Durch entsprechende Ermittlungen konnte in Engelhartszell ein 56-jähriger deutscher Staatsbürger ausgeforscht werden, der Zugang zu der im Verdacht stehenden Tätergruppierung hatte. Es konnten in weiterer Folge Personen aus Holland, Spanien und aus Deutschland festgestellt werden. Durch eine geplanten und koordinierten Zugriff mit Unterstützung der Observationsgruppe des Bundeskriminalamtes der Cobra wurden am 02. Oktober 2016 ein 38- und 25-Jähriger aus Deutschland und Holland in Österreich festgenommen werden. Diese schmuggelten rund drei Kilogramm hochprozentiges Kokain in das Bundesgebiet. Zu diesem Zeitpunkt wartete ein 50-Jähriger spanischer Staatsbürger in Passau auf die Rückkehr von den beiden 38- und 25 Jährigen Männern. Durch die gute Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden in Passau erfolgte die unmittelbare Festnahme des 50-jährigen Hintermannes in Passau. Durch die im Anschluss getätigten Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass das Kokain von dem 38-Jährigen aus Holland mit einem präparierten PKW von Holland über Deutschland nach Passau gebracht wurde. Dort übernahm der 25-Jährige aus Deutschland die drei Kilogramm und schmuggelte diese gemeinsam mit dem 38-Jährigen nach Österreich, wo die Festnahme erfolgte. Es wurden bereits weitere Abnehmer der Tätergruppierung ausgeforscht. Diese wurden vom 25-Jährigen beliefert. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wurden die bisher festgenommenen Beschuldigten in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 21.12.2016 um 15:53 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Signalpatrone löste Brand aus
17.02.2020, Klaus an der Pyhrnbahn/Molln

Ladendiebin wiedererkannt
17.02.2020, Linz

Alkolenker prallte gegen Baum
17.02.2020, Maria Neustift

Sachbeschädigungen geklärt
17.02.2020, Schwertberg

Gasaustritt bei defekter Therme
17.02.2020, Geretsberg