Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Hund nach Verkehrsunfall wieder eingefangen

Hund nach Verkehrsunfall wieder eingefangen

Online seit 30.07.2016 um 19:13 Uhr, aktualisiert um 19:48 Uhr

Vorchdorf.

Die Feuerwehr wurde Samstagfrüh zu einem vermeintlichen PKW-Brand auf die Westautobahn bei Vorchdorf (Bezirk Gmunden) alarmiert.

"Beim Erkunden durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass es sich um einen Verkehrsunfall handelte und nicht wie alarmiert um einen PKW-Brand. Ein Fahrzeug hatte die Mittelleitschiene touchiert und wurde anschließend in den gegenüberliegenden Straßengraben geschleudert," so die Feuerwehr. Es stellte sich allerdings heraus, dass der Hund der Fahrzeuginsassen vom Unfallort weggelaufen war.
Der Hund konnte schließlich von den Einsatzkräften wieder eingefangen werden.







von Matthias Lauber
am 30.07.2016 um 19:13 Uhr erstellt,
am 30.07.2016 um 19:48 zuletzt aktualisiert.


02.07.2022 | Grieskirchen

Auto kracht gegen Straßenlaterne


02.07.2022 | Grieskirchen

Autolenkerin bei Unfall verletzt


02.07.2022 | Pettenbach

Schwerer Motorradunfall im Kreisverkehr


02.07.2022 | Hallstatt

Alpinpolizisten im Einsatz: Kletterer aus misslicher Lage gerettet


02.07.2022 | Wels

"Stammgast" nach Drohung festgenommen