Kurzmeldung

Helikopter nach Start abgestürzt

Helikopter nach Start abgestürzt

Online seit 20.03.2024 um 19:55 Uhr

Suben.

Zu einem Flugunfall kam es am 20. März 2024 gegen 11:30 Uhr auf dem Flugplatz in Suben. Ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck führte dort Start-, Schwebe- und Landeübungen durch. Seine 60-jährige Gattin befand sich ebenso im Helikopter. Bei den Manövern kam es nach Angaben des Piloten zu einem Bedienungsfehler, worauf sich der Helikopter in einer Höhe von zirka drei Metern einmal um die eigene Achse drehte, auf die linken Seite neigte und mit den Rotorblättern den Erdboden berührte. Daraufhin stürzte der Hubschrauber ab. Durch den Aufprall setzte die Notfallerkennung des Smartphones der 60-Jährigen einen Notruf ab, wodurch die Rettungskette in Gang gesetzt wurde. Die beiden erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden ins Klinikum Schärding gebracht, berichtet die Polizei.








von Matthias Lauber
am 20.03.2024 um 19:55 Uhr erstellt,
am 20.03.2024 um 19:55 Uhr veröffentlicht.



18.04.2024 | Leopoldschlag

Bei Einreise mit Waffe erwischt


17.04.2024 | Schärding

Sexuelle Belästigung


17.04.2024 | Lohnsburg am Kobernaußerwald

Brandstiftung: Lagerhalle in Lohnsburg am Kobernaußerwald durch Fremdverschulden niedergebrannt


17.04.2024 | Linz

Reglose Person durch Polizisten mit Defibrillator wiederbelebt


17.04.2024 | Neumarkt im Mühlkreis

Mit Führerschein von verstorbener Person unterwegs




18.04.2024 | Schlüßlberg

Schaf steckte mit Kopf im Zaun fest


18.04.2024 | Altmünster

Auto krachte gegen Straßenlaterne


18.04.2024 | Altmünster

Zustellfahrzeug der Post im Straßengraben


18.04.2024 | Peuerbach

Kollision zwischen PKW und einem Kleintransporter


17.04.2024 | Hörsching

Katze aus Mauerspalt hinter Ofen gerettet