Kurzmeldung

Hand bei schwerem Arbeitsunfall abgetrennt

Hand bei schwerem Arbeitsunfall abgetrennt

Online seit 13.03.2023 um 19:14 Uhr

Hochburg-Ach.

Ein 45-jähriger Arbeiter aus Deutschland befand sich am 13. März 2023 gemeinsam mit zwei Arbeitskollegen auf einer Baustelle in Hochburg-Ach, um dort eine Photovoltaikanlage auf einem Hausdach zu installieren. Als der Arbeiter damit beschäftigt war, Metallprofile für die Befestigungen der Photovoltaikanlage zurechtzuschneiden, geriet er mit seiner linken Hand unter die Kreissäge, wodurch die Hand vollständig abgetrennt wurde. Der 45-Jährige wurde nach notfallmedizinischer Erstversorgung vom deutschen Rettungshubschrauber Christoph 14 mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus gebracht, berichtet die Polizei.








von Matthias Lauber
am 13.03.2023 um 19:14 Uhr erstellt,
am 13.03.2023 um 19:14 Uhr veröffentlicht.



02.03.2024 | Vöcklamarkt

Massive Geschwindigkeitsüberschreitungen in kurzer Zeit


02.03.2024 | Liebenau

Tödlicher Forstunfall: Mann unter umgestürztem Traktor eingeklemmt


02.03.2024 | Ostermiething

Radfahrerin von PKW erfasst


02.03.2024 | Steyr

Afghanisches Brüderpaar attackierte und bedrohte Polizisten


02.03.2024 | Altmünster

Täter nach Angriff mit Messer festgenommen




01.03.2024 | Kirchdorf an der Krems

Kleinbrand an einem Oldtimer


01.03.2024 | Schörfling am Attersee

Fettbrand bei Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht


01.03.2024 | Fraham

Autoüberschlag auf Wallerner Straße


28.02.2024 | Roitham am Traunfall

Waldbrand entpuppte sich als Lagerfeuer


28.02.2024 | St. Marien

Kleintransporter überschlagen