Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Große koordinierte Einsatzübung der Polizei

Probe für den Ernstfall

Große koordinierte Einsatzübung der Polizei

Online seit 21.04.2017 um 21:19 Uhr

Oberösterreich.

Am 24. April 2017 findet im Zentralraum eine Großübung der Einsatzkräfte unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Polizei will sich für einen Ernstfall noch besser vorbereiten.

"Europa ist nicht erst seit Kurzem im Visier des international agierenden Terrorismus. Die jüngsten Vorfälle in Frankreich, Belgien und Deutschland haben jedoch gezeigt, dass Terroristen ihre Straftaten ohne Vorwarnung verüben wollen. Deshalb will sich die Polizei in Oberösterreich für den Ernstfall noch besser vorbereitet wissen. Aus diesem Grund findet am 24. April 2017 im Zentralraum eine Großübung statt. Dabei werden unter anderem Kräfte des Einsatzkommandos Cobra, des Entschärfungsdienstes, der Berufsfeuerwehr Linz sowie das Rote Kreuz, der Arbeiter Samariterbund und das Land Oberösterreich teilnehmen. Die Übung wird von der Landespolizeidirektion Oberösterreich geleitet. Das Ziel des Trainings ist es, Entscheidungs- und Kommunikationsabläufe weiter zu optimieren und das Know-How aller involvierten Organisationen entsprechend zu nutzen. Die Einsatzübung wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Zu Behinderungen für das öffentliche Leben sollte es nicht kommen. In einigen Bereichen des Zentralraumes ist mit erhöhter Polizeipräsenz zu rechnen," so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 21.04.2017 um 21:19 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Akkus in einer Abstellhalle explodiert
09.08.2020, Ottensheim

Auffahrunfall unter Motorradfahrern
09.08.2020, Bad Goisern am Hallstättersee

Bei Sturz mit Fahrrad schwer verletzt
09.08.2020, Desselbrunn

Schwerpunktkontrolle Tuningszene
09.08.2020, Linz

Mit Feuerlöscher PKW und Motorräder besprüht
09.08.2020, Walding