Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Granatenfund bei einer Kanalschachtversetzung

Granatenfund bei einer Kanalschachtversetzung

Online seit 04.05.2021 um 16:42 Uhr

Rainbach im Mühlkreis.

Bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Rainbach im Mühlkreis wurde eine FlaK-Granate aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt. Am 04. Mai 2021 gegen 12:00 Uhr kam im Zuge von einer Kanalschachtversetzung eine Granate zum Vorschein. Der 52-jährige Arbeiter verständigte sofort die Polizei. Der Auffindungsort wurde bis zum Eintreffen des Sprengstoffsachkundigen Organs abgesichert und der Entminungsdienst des Bundesministeriums für Landesverteidigung wurde in Kenntnis gesetzt. Die Granate wurde schließlich fachtechnisch entsorgt. Es wurde niemand verletzt und es entstand kein Sachschaden, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 04.05.2021 um 16:42 Uhr erstellt,
am 04.05.2021 um 16:42 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Großangelegte Suchaktion nach abgängiger Frau
14.05.2021, St. Georgen im Attergau/Attersee am Attersee

Geschwister bei Unfall verletzt
14.05.2021, Vöcklabruck

Mann bei Arbeitsunfall eingeklemmt
14.05.2021, Bad Leonfelden

LKW prallte gegen Brückengeländer
14.05.2021, Linz

Mann verbrannte Hausmüll und bedrohte Nachbarin
14.05.2021, Schalchen