Kurzmeldung

Gesuchter 49-jähriger Gewalttäter festgenommen

Gesuchter 49-jähriger Gewalttäter festgenommen

Online seit 27.07.2015 um 10:06 Uhr, aktualisiert um 10:08 Uhr

Linz/Sipbachzell.

Der Polizei ist es gelungen, einen gesuchten Beschuldigten in Linz festzunehmen. Der 49-Jährige, der zuletzt ohne festen Wohnsitz war, wird beschuldigt von Dezember 2014 bis Anfang Mai 2015 in Sipbachzell und Linz wiederholt seine damalige Lebensgefährtin misshandelt und schwer verletzt zu haben. Die Frau erlitt mehrere Knochenbrüche und musste auch notoperiert werden. Auf Grund der Gefährlichkeit des Mannes und der Gefahr, dass er erneut gewalttätig gegen seine Ex-Freundin losgehen könnte, wurde Ende Juni 2015 vom Landeskriminalamt die Zielfahndung nach dem 49-Jährigen übernommen. Er konnte nach intensiven Fahndungsmaßnahmen schließlich erfolgreich lokalisiert und am 24. Juli 2015 in den frühen Nachmittagsstunden in einem Taxi im Bereich der Autobahnauffahrt Wiener Straße in Linz von der Polizei und dem Einsatzkommando Cobra festgenommen werden. Der 49-Jährige leistete keinen Widerstand und ist zu den Taten geständig. Er wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert, berichtet die Polizei.








von Matthias Lauber
am 27.07.2015 um 10:06 Uhr erstellt,
am 27.07.2015 um 10:08 zuletzt aktualisiert.



14.07.2024 | Linz

Rotlicht missachtet: Vier Verletzte bei Unfall


13.07.2024 | Bad Ischl

PKW-Lenker fuhr in Motorradgruppe


13.07.2024 | Kopfing im Innkreis

Motorradlenker von PKW erfasst


13.07.2024 | St. Marienkirchen bei Schärding

Auffahrunfall auf Autobahn


13.07.2024 | St. Peter am Hart/Roßbach

Schwerpunktkontrolle Tuning und Geschwindigkeit




12.07.2024 | Nußbach

Brand eines Strommasten nach Blitzschlag


11.07.2024 | Pettenbach

Person verletzt: Nachkontrolle nach Akkubrand in einem Keller


11.07.2024 | Wallern an der Trattnach

Polizeimotorrad auf Innviertler Straße verunfallt


11.07.2024 | Zell an der Pram

Brand von Unrat in einem alten Stallgebäude


11.07.2024 | Pucking

Auto auf Westautobahn bei Pucking ausgebrannt