Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Gestürzter Bergsteiger von Hubschrauber gerettet

Gestürzter Bergsteiger von Hubschrauber gerettet

Online seit 08.01.2021 um 18:47 Uhr

Altmünster.

Ein 27-jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck unternahm am 08. Jänner 2021 eine Bergtour zum Hochleckenhaus im Höllengebirge. Auf einer Seehöhe von 1.390 Meter rutschte der Bergsteiger mit dem rechten Fuß unter eine Wurzel, stolperte und stürzte einige Meter vom Steig ab. Er erlitt dadurch eine schwere Fußverletzung und konnte nicht mehr selbstständig absteigen, weshalb er einen Notruf absetzte. Der zufällig in der Nähe befindliche Hubschrauber der Flugpolizei lokalisierte den Mann kurze Zeit später im Bereich des sogenannten Jausensteins. Die Rettung des Mannes übernahm der ebenfalls alarmierte Notarzthubschrauber und brachte ihn ins Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 08.01.2021 um 18:47 Uhr erstellt,
am 08.01.2021 um 18:47 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Beginnender PKW-Brand auf Mühlkreisautobahn durch Ersthelfer gelöscht
25.01.2021, Ansfelden

Ölaustritt nach Kollision mit Leitpflock
25.01.2021, Vorchdorf

Mann kam suchmittelbeeinträchtigt zur Polizei
25.01.2021, Tumeltsham

Führerscheinabnahme: Raser auf der Westautobahn gestoppt
24.01.2021, Asten/Enns

Jungen Autodieb gestellt
24.01.2021, Linz