Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Gestürzte Wanderin übernachtete in einem Graben

Gestürzte Wanderin übernachtete in einem Graben

Online seit 15.08.2021 um 15:14 Uhr

Ternberg.

Eine 47-jährige Linzerin startete am 13. August 2021 gegen 14:00 Uhr eine Wanderung vom Gasthof Klausriegler in Ternberg am Fuße des 1.285 Meter hohen Schobersteins. Sie wanderte am Forstweg in Richtung Schreibachfall. Anschließend beabsichtigte die Frau abseits des Weges auf einem unbekannten Steig in Richtung Schoberstein aufzusteigen. Aus derzeit unbekannter Ursache stürzte die 47-Jährige und kam in einem Graben zum Liegen. Dabei verlor sie ihr Mobiltelefon. Die Wanderin versuchte mittels Hilferufe auf sich aufmerksam zu machen, jedoch ohne Erfolg. Sie schlief in dem Graben ein und harrte die Nacht an der Unfallstelle aus. Am 14. August 2021 schleppte sich die Frau zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück. Dort wurde die Rettungskette in Gang gesetzt und die Wanderin nach Versorgung durch einen Notarzt ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr verbracht. Weitere Erhebungen zum genauen Unfallshergang werden durchgeführt, berichtet die Polizei.







von Matthias Lauber
am 15.08.2021 um 15:14 Uhr erstellt,
am 15.08.2021 um 15:14 Uhr veröffentlicht.


22.10.2021 | Waldburg

Teich unter Strom gesetzt und damit Fische getötet


22.10.2021 | Linz

Containerbrand in Linz


22.10.2021 | Niederwaldkirchen

Fußgängerin von PKW erfasst und schwer verletzt


22.10.2021 | Oberösterreich

Vorsicht vor gefälschtem "Voicemail"-SMS


22.10.2021 | Wels

Defekter Handyakku sorgte für Einsatz der Feuerwehr