Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Fünf Suchtgiftdealer festgenommen

Fünf Suchtgiftdealer festgenommen

Online seit 21.09.2022 um 09:48 Uhr

Rohrbach/Eferding.

Polizeiliche Ermittlungen starteten, nachdem im März 2022 eine 34-jährige Linzerin aufgrund einer Suchtmittelüberdosis ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die ersten Drogendealer-Hinweise führten in den Bezirk Rohrbach. Der 41-jährige Dealer aus dem Bezirk Rohrbach, den die 34-Jährige in einer Diskothek kennengelernt hatte, belieferte nicht nur sie, sondern auch eine gleichaltrige Freundin mit Amphetaminen. Im Umfeld des 41-Jährigen kristallisierten sich mehrere Personen heraus, die im Zusammenhang mit Suchtmitteldelikten und zahlreichen Verbrechen nach dem Suchtmittelgesetz standen. Am 13. Mai 2022 führten die Beamten eine gerichtlich angeordnete Hausdurchsuchung durch, wobei 100 Stück Ecstasytabletten, Speed und Suchtgift-Verkaufsutensilien sichergestellt wurden und der Verdächtige festgenommen wurde. Insgesamt knapp 400 Gramm Speed, 300 Gramm Marihuana und 100 Stück Ecstasytabletten hatte er gewinnbringend weiterverkauft. Am 18. Mai 2022 konnte ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Eferding mit Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wels festgenommen werden. In dessen Wohnräumlichkeiten fanden die Polizisten Suchtmittel, Streckmittel in größeren Mengen, Bargeld und drei illegale Langwaffen, die sichergestellt wurden. Insgesamt 3400 Gramm Speed, 1.200 Gramm Marihuana und 200 Stück Ecstasytabletten hatte er gewinnbringend weiterverkauft. Am 02. Juni 2022 nahm die Polizei über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz einen 38-Jährigen aus dem Bezirk Schärding fest, da ihm der Verkauf von 1.700 Gramm Speed nachgewiesen werden konnte. Am 01. Juli 2022 ordnete die Staatsanwaltschaft Linz eine Durchsuchung der Wohnung eines 30-Jährigen aus dem Bezirk Rohrbach an. Dabei fanden die Beamten verschiedene Substanzen wie Amphetamin, MDMA, Psilocybin und Cannabis, sowie Bargeld. 1.000 Gramm Speed und der Verkauf von 86 Stück Ecstasytabletten werden ihm angelastet. Darüber hinaus ordnete die Staatsanwaltschaft Linz eine weitere Hausdurchsuchung an, bei der ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach festgenommen und Speed sichergestellt wurde. Dem Beschuldigten wurde die Einfuhr von mindestens 2.000 Gramm Speed aus Tschechien und der Verkauf nachgewiesen. Letztendlich konnte am 28. Juli 2022 ein 36-jähriger Pole, der in Österreich bei Firmen als Leasingarbeiter tätig war, über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz verhaftet werden. Dieser Beschuldigte führte 2.410 Gramm Speed aus Tschechien nach Österreich ein, um es gewinnbringend zu verkaufen. Insgesamt 25 Suchtmittelabnehmer im Alter zwischen 25 und 45 Jahren, vorwiegend aus dem Bezirk Rohrbach wurden ausgeforscht und angezeigt. Zudem mussten drei Personen wegen Suchtmittelbeeinträchtigung am Steuer ihren Führerschein abgeben, berichtet die Polizei.







von Matthias Lauber
am 21.09.2022 um 09:48 Uhr erstellt,
am 21.09.2022 um 09:48 Uhr veröffentlicht.


04.10.2022 | Linz

Diebstähle und Sachbeschädigung geklärt


04.10.2022 | Weyer

Alkolenker stürzte vier Meter tief in Laussabach


04.10.2022 | Steyr

18-Jähriger tötet eigene Katze und ruft Polizei


04.10.2022 | Kremsmünster

Brandeinsatz bei Kartonpresse


04.10.2022 | Grieskirchen

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf Innviertler Straße