Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Führerscheinlosem, alkoholisiertem Lenker ging mit nicht zugelassem PKW Treibstoff aus

Führerscheinlosem, alkoholisiertem Lenker ging mit nicht zugelassem PKW Treibstoff aus

Online seit 11.11.2014 um 18:40 Uhr, aktualisiert um 18:41 Uhr

Linz/Wels.

Ein 34-jähriger Mann aus Wels lenkte seinen PKW alkoholisiert auf der Mühlkreisautobahn in Linz, wobei ihm der Treibstoff ausging. Der Pannenhelfer verständigte die Polizei.
In der Nacht auf Dienstag blieb auf der Mühlkreisautobahn in Linz, nahe der Abfahrt Voest, der PKW eines 34-Jährigen stehen. Der Treibstoff war ausgegangen. Der Lenker rief den Pannendienst. Der Pannenhelfer bemerkte, dass der Mann offensichtlich betrunken war und mit dem Kennzeichen etwas nicht stimmte. Er verständigte daher die Polizei. Der 34-jährige Lenker bekam dies mit, montierte die Kennzeichentafeln ab, warf diese von der dortigen Autobahnbrücke nach unten und ging zu Fuß weiter. Eine Polizeistreife des Stadtpolizeikommandos Linz hielt den Mann an. Ein durchgeführter Alkotest ergab, dass der Lenker stark alkoholisiert war. Einen Führerschein besaß er nicht. Die weitere Kontrolle ergab, dass der PKW nicht zugelassen war. Die Kennzeichentafeln dürfte der 34-Jährige im Bezirk Freistadt entwendet haben. Der Lenker wird bei der Staatsanwaltschaft und dem Strafamt der Landespolizeidirektion angezeigt, so die Polizei.







von Matthias Lauber
am 11.11.2014 um 18:40 Uhr erstellt,
am 11.11.2014 um 18:41 zuletzt aktualisiert.


04.10.2022 | Linz

Diebstähle und Sachbeschädigung geklärt


04.10.2022 | Weyer

Alkolenker stürzte vier Meter tief in Laussabach


04.10.2022 | Steyr

18-Jähriger tötet eigene Katze und ruft Polizei


04.10.2022 | Kremsmünster

Brandeinsatz bei Kartonpresse


04.10.2022 | Grieskirchen

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf Innviertler Straße