Kurzmeldung

Freigänger verletzte einschreitende Polizisten

Freigänger verletzte einschreitende Polizisten

Online seit 11.08.2016 um 13:58 Uhr

Ried im Innkreis/Wels.

Nachdem ein Freigänger der Justizanstalt Wels in Ried im Innkreis aufgefallen war und in die Justizanstalt zurückgebracht hätte werden sollen, wurde der Mann aggressiv und trat einen Polizisten, der dabei verletzt wurde.
Am 10. August 2016 gegen 18:15 Uhr wurde die Polizei in Ried im Innkreis zum Marktplatz gerufen, da sich ein Mann aggressiv verhalte. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen 21-jährigen Freigänger aus der Justizanstalt Wels, der offensichtlich alkoholisiert war. Nach Absprache mit der Justizanstalt sollte dieser in die Haftanstalt zurückgebracht werden, da er gegen die Auflagen für Freigänger verstoßen habe. Der 21-Jährige deutsche Staatsbürger versuchte zu fliehen, konnte jedoch festgenommen werden. Dabei trat er einem Polizeibeamten mit dem Fuß mehrmals gegen die Beine, sodass dieser leicht verletzt wurde. Der 21-Jährige wurde schließlich in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert. Er wird wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt angezeigt, berichtet die Polizei.








von Matthias Lauber
am 11.08.2016 um 13:58 Uhr erstellt.



27.02.2024 | Königswiesen

Frau nach Forstunfall mit Notarzthubschrauber abtransportiert


27.02.2024 | Schärding

Attacke auf Mann in Schärding aufgeklärt


27.02.2024 | Haibach ob der Donau

Motorrad kollidierte mit PKW


27.02.2024 | Neumarkt im Mühlkreis

PKW überschlug sich


27.02.2024 | Weitersfelden

Tödlicher Sturz von Leiter beim Baumschneiden




22.02.2024 | Utzenaich

Kleintransporter kracht in abbiegenden LKW


22.02.2024 | Schwanenstadt

Brandmeldealarm: Rauchentwicklung durch defekte Abluftklappe


21.02.2024 | St. Agatha

Verkehrsunfall fordert eine verletzte Person


12.02.2024 | Attnang-Puchheim

Höhenrettereinsatz in steilem Gelände


07.02.2024 | Linz

Balkonbrand forderte vier Verletzte