Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Frau wollte mit gestohlenem Ausweis E-Card beantragen

Frau wollte mit gestohlenem Ausweis E-Card beantragen

Online seit 11.02.2020 um 20:29 Uhr

Linz.

Am 11. Februar 2020 gegen 11:30 Uhr erschien eine sich als britische Staatsangehörige ausgebende Person beim Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl, um dort die neue mit Foto versehene E-Card zu beantragen. Seitdem die neuen E-Cards ausgestellt werden, werden die mit dieser Funktion betrauten Bediensteten des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl täglich durch einen Landestrainer für Dokumentensicherheit und Personenverifizierung unterstützt. Der vorgelegte britische Reisepass konnte als echt eingestuft werden. Dem Beamten der Polizei kamen jedoch Zweifel auf, ob es sich bei der Person auch um jene im Reisepass handelte. Bei der genaueren Überprüfung stellte sich heraus, dass die anwesende Person eine 25-Jährige aus Ghana war. Sie hatte bereits im Jahr 2017 in Österreich einen negativen Asylbescheid und ein Einreiseverbot erhalten. Bei den weiteren Ermittlungen zeigte sie sich auch geständig, den Ausweis im Jahr 2017 gestohlen zu haben. Damit hatte sie einen Wohnsitz in Linz und einen Arbeitsplatz als Reinigungsdame eines Hotels erlangt. Die Frau wurde zur Fremdenpolizei nach Wels gebracht, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 11.02.2020 um 20:29 Uhr erstellt,
am 11.02.2020 um 20:29 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Asylwerber gerieten in Streit
21.09.2020, Bad Hall

Lenker eines Kastenwagens beging Fahrerflucht
21.09.2020, Leonding

PKW stieß gegen Triebwagen
21.09.2020, Walding

Alkolenker kollidierte mit Taxi
21.09.2020, Enns

Kollision beim Abbiegen
21.09.2020, Ebensee am Traunsee