Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Forstunfall - Mann war vermutlich längere Zeit eingeklemmt

Forstunfall - Mann war vermutlich längere Zeit eingeklemmt

Online seit 29.07.2021 um 20:01 Uhr

Lasberg.

Am 29. Juli 2021 um 15:40 Uhr wurde die Polizei zu einem Forstunfall nach Lasberg beordert. Ein 63-Jähriger arbeitete vermutlich seit den Vormittagsstunden im Waldstück unweit seines landwirtschaftlichen Anwesens Sturmschäden auf. Es wurden mehrere Fichten entwurzelt und umgerissen. Der Mann war mit seinem Traktor und der angespannten mechanischen Forstseilwinde unterwegs. Er hatte den Traktor mit Seilwinde etwas schräg zur Zugrichtung im abschüssigen Gelände aufgestellt und bediente die Seilwinde von Hand über die dafür vorhandenen Zugleinen. Während den Rückearbeiten kam ein Baumstamm mit einem Durchmesser von ca. 30 Zentimeter bergab ins Rutschen und klemmte in Folge den rechten Fuß von dem Mann am linken Hinterreifen des Traktors ein. Dieser konnte sich nicht mehr allein befreien. Erst als dessen 62-jähriger Bruder gegen 15:30 Uhr im Waldstück nach ihm suchte, fand er ihn hilferufend im Wald. Der 62-Jährige entfernte mit der nebenbei abgelegten Motorsäge den Baum vom Fuß seines Bruders, begab sich sofort über die steil ansteigende Böschung aus dem Wald und setzte via Notruf die Rettungskette in Gang. Der 63-Jährige wurde anschließend von der Rettung und dem Notarztteam erstversorgt und in Zusammenarbeit mit den Polizisten und den herbeigerufenen Geschwistern aus dem Wald getragen. Der 63-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Freistadt eingeliefert. Er war während der Sachverhaltsaufnahme zwar bei Bewusstsein, konnte aufgrund seiner Schmerzen und der verabreichten Schmerzmittel noch keine genaueren Angaben zum Unfall machen. Wie lange er bereits im Wald auf Hilfe wartete, ist derzeit nicht bekannt. Weitere Erhebungen erforderlich, so die Polizei.




von Matthias Lauber
am 29.07.2021 um 20:01 Uhr erstellt,
am 29.07.2021 um 20:01 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Warnung vor neuer Betrugsmasche via Messenger-Dienst
28.09.2021, Österreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden
28.09.2021, Rainbach im Innkreis

Mutter nach Geburt verstorben
28.09.2021, Linz

68 Reifen zerstochen
28.09.2021, Linz

Festnahme nach Sachschadenunfall
28.09.2021, Steyr