Kurzmeldung

Forstunfall

Forstunfall

Online seit 31.03.2023 um 20:20 Uhr

Rohrbach.

Ein 55-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach führte am 31. März 2023 um 14:20 Uhr alleine Forstarbeiten in seinem Wald durch. Aufgrund eines Sturmes vor einigen Wochen war eine große Fichte mit ca. 50 Zentimeter Durchmesser samt Wurzelstock umgefallen und der Baum war deshalb verspannt. Der Mann längte den Baum auf gleichlange Stämme mit ca. vier Meter Länge ab. Als er den letzten Schnitt tätigte, drehte sich der Wurzelstock talabwärts und klemmte den 55-Jährigen mit dem rechten Bein im Bereich einer Wurzel ein. Er konnte sich nicht mehr selbst aus dieser Lage befreien, weshalb er laut um Hilfe rief. Ein Anrainer hörte diese Schreie und verständigte sofort die Rettung und machte sich auf den Weg zum Verunfallten. Gemeinsam mit zwei weiteren zu Hilfe eilenden Männern gelang es ihnen, das eingeklemmte Bein zu befreien. Die Rettung und der Notarzt trafen kurz darauf an der Unfallstelle ein und versorgten den Mann. Er wurde mit der Rettung in das Klinikum Rohrbach eingeliefert, so die Polizei.








von Matthias Lauber
am 31.03.2023 um 20:20 Uhr erstellt,
am 31.03.2023 um 20:20 Uhr veröffentlicht.



17.06.2024 | Hallstatt

Verletzten Kletterer gerettet


17.06.2024 | Sattledt

Probeführerscheinbesitzer musste Führerschein abgeben


16.06.2024 | Pasching

Fahrradfahrer mit Straßenbahn kollidiert


16.06.2024 | Neumarkt im Mühlkreis/Freistadt

Einbrecher auf frischer Tat ertappt


16.06.2024 | Unterweitersdorf

Mopedfahrer entzog sich Anhaltung




15.06.2024 | Grünburg

Crash auf Steyrtalstraße in Grünburg fordert zwei Verletzte


14.06.2024 | Riedau

Pritschenwagen gegen Brückengeländer gekracht


14.06.2024 | Bad Goisern am Hallstättersee

Oldtimer abgestürzt: Zwei Insassen durch Feuerwehr aus Fahrzeug befreit


14.06.2024 | Piberbach

Nach Fettbrand brannte Thujenhecke


11.06.2024 | Garsten

Kirschkernkissen brannte in Mikrowelle