Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Flüchtlinge in Unfallfahrzeug entdeckt

Flüchtlinge in Unfallfahrzeug entdeckt

Online seit 01.07.2015 um 15:59 Uhr

Wilhering/Linz.

In einem Unfallfahrzeug, dessen Lenker von der Unfallstelle geflüchtet war, befanden sich 33 Flüchtlinge auf der Ladefläche. Am 01. Juli 2015 gegen 06:00 Uhr stieß auf der Eferdinger Straße am Linzer Stadtrand ein roter Kastenwagen gegen das Auto eines 54-Jährigen aus Großraming. Der Lenker des Kastenwagens blieb aber nicht stehen und fuhr Richtung Wilhering weiter. Ein 23-Jähriger verfolgte dann gemeinsam mit dem 54-Jährigen das Fahrzeug und rief die Polizei. In Wilhering konnte der Kastenwagenfahrer zum Anhalten bewegt werden. Nachdem der Kastenwagen stehengeblieben war, stiegen 33 Flüchtlinge aus Afghanistan aus. Der Lenker stieg ebenfalls aus und flüchtete in unbekannte Richtung. Mit Hilfe eines Fotos, das der 23-Jährige vom Kastenwagenfahrer gemacht hatte, wurde in Wilhering mit mehreren Streifenbesatzungen, Diensthunden und einem Polizeihubschrauber, nach dem Mann gefahndet. Mit Erfolg. Der vermutliche Schlepper, ein 43-Jähriger aus Bulgarien, konnte schließlich gegen 11:00 Uhr bei der Donaufähre Wilhering/Ottensheim angetroffen und festgenommen werden. Er wird derzeit einvernommen. Die Flüchtlinge wurden zur Erstaufnahme in das Polizeianhaltezentrum Linz und zur Erstaufnahmestelle West in St. Georgen im Attergau gebracht, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 01.07.2015 um 15:59 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Gefälschte Dokumente bei Grenzkontrollen
29.03.2020, Suben

Streit wegen überhöhter Stromrechnung
29.03.2020, Linz-Land

Rauferei zwischen Metzgern
29.03.2020, Münzbach

Kletterer stürzte 33 Meter ab
29.03.2020, Bad Ischl

Radfahrerin nach Sturz bewusstlos
28.03.2020, Steinbach am Attersee