Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Einsatzreiche Unwetternacht für einige Feuerwehren

Einsatzreiche Unwetternacht für einige Feuerwehren

Online seit 29.06.2020 um 16:05 Uhr

Braunau am Inn/Vöcklabruck.

Unwetter haben in der Nacht auf Montag bei einigen wenigen Feuerwehren für eine einsatzreiche Nacht gesorgt, diese Wehren waren dafür umso mehr gefordert.

"Zahlreiche Überflutungen ausgelöst durch den Starkregen, aber auch Brände aufgrund von Blitzschlägen mussten abgearbeitet werden. Insgesamt standen 117 Feuerwehren mit rund 1.800 Einsatzkräften am Sonntag und zum Teil bis in die Vormittagsstunden des Montags im Einsatz. Punktuell waren das Mondseeland mit den Gemeinden Zell am Moos und Tiefgraben sowie die Gemeinde St. Pantaleon am westlichen Rand des Bezirkes Braunau am Inn am stärksten Betroffen. Überflutung nach Starkregen war die hauptsächliche Einsatzursache, mit denen die Feuerwehren in Marsch gesetzt wurden. In St. Pantaleon kam es zudem zu einem Brand einer Mehrzweckhalle, ausgelöst vermutlich durch einen Blitzschlag", berichtet das Landesfeuerwehrkommando Oberösterreich.



von Matthias Lauber
am 29.06.2020 um 16:05 Uhr erstellt,
am 29.06.2020 um 16:05 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Schwerer Verkehrsunfall am Pyhrnpass
14.07.2020, Spital am Pyhrn

Frontalzusammenstoß im Kreuzungsbereich
14.07.2020, Schalchen

Alkolenker überschlug sich mit PKW
14.07.2020, Gutau

Frontalcrash zweier PKW
14.07.2020, Burgkirchen

PKW-Lenker drängte Fahrzeug ab
14.07.2020, St. Ulrich im Mühlkreis