Kurzmeldung

Einbrecher nach umfangreichen Ermittlungen festgenommen

Einbrecher nach umfangreichen Ermittlungen festgenommen

Online seit 13.03.2024 um 12:21 Uhr

Rumänien/Österreich.

Das Landeskriminalamt Oberösterreich führte seit Mai 2023 umfangreiche Ermittlungen wegen des Verdachts des mehrfachen Wohnungseinbruchs und PKW Diebstahls. In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Wels als Ermittlungsleiterin, konnte schließlich ein 48-jähriger Rumäne ausgeforscht werden, welcher von Rumänien aus immer wieder nach Österreich reiste, um Straftaten zu begehen. Im Oktober 2023 wurde der 48-jährige Rumäne schließlich auf Grund eines europäischen Haftbefehls in seinem Heimatland festgenommen. Bei einer darauffolgenden Hausdurchsuchung wurde Diebesgut aufgefunden, welches aus Österreich stammt. Nach der erfolgten Auslieferung des Rumänen nach Österreich, wurde ihm Anfang März 2024 vor dem Landesgericht Wels der Prozess gemacht. Er wurde dabei zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt und in die Justizanstalt eingeliefert, berichtet nun die Polizei.








von Matthias Lauber
am 13.03.2024 um 12:21 Uhr erstellt,
am 13.03.2024 um 12:21 Uhr veröffentlicht.



23.04.2024 | Mondsee

Fahrerflucht: Fußgängerin von PKW angefahren


23.04.2024 | Wels

Fahrerflucht nach Unfall beim Ausparken


23.04.2024 | Sandl

Sattelkraftfahrzeug geriet auf Gegenfahrbahn


22.04.2024 | Rainbach im Innkreis

PKW-Lenker prallte gegen Brückengeländer


21.04.2024 | Braunau am Inn

Vierköpfige Gruppe nach dem Verbotsgesetz angezeigt




22.04.2024 | Attnang-Puchheim

Pelletheizung sorgte für erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration in Wohnhaus


18.04.2024 | Schlüßlberg

Schaf steckte mit Kopf im Zaun fest


18.04.2024 | Altmünster

Auto krachte gegen Straßenlaterne


18.04.2024 | Altmünster

Zustellfahrzeug der Post landete im Straßengraben


18.04.2024 | Peuerbach

Kollision zwischen PKW und einem Kleintransporter