Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Einbrecher ausgeforscht und festgenommen

Einbrecher ausgeforscht und festgenommen

Online seit 21.02.2020 um 13:51 Uhr

Oberösterreich/Niederösterreich.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnten drei slowakischen Staatsangehörigen, 30, 37 und 65 Jahre alt, insgesamt 31 Einbruchsdiebstähle in Wohnungen, vier Urkundendelikte sowie zwei Entfremdungen unbarer Zahlungsmittel nachgewiesen werden. In den Monaten März und April 2019 war im Großraum Oberösterreich und Niederösterreich eine vermehrte Anzahl an Einbruchsdelikten in Wohnungen feststellbar. Auffallend dabei war die Begehung mit demselben Modus Operandi "Abdrehen Schließzylinder" der Wohnungseingangstür. Durch weitere Ermittlungen wurde bekannt, dass der 30-Jährige bereits wegen gleichgelagerter Delikte in der Schweiz festgenommen wurde. Ende November 2019 konnten wiederum Einbruchsdiebstähle in Wohnungen, welche mit demselben Modus Operandi begangen wurden, festgestellt werden. Dabei konnten der 37-Jährige und der 65-Jährige als Täter ausgeforscht werden. Die beiden waren schon 2016 in Österreich wegen mehrerer Einbruchsdiebstähle in Haft. Aufgrund intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte der 65-Jährige am 12. Jänner 2020 in Niederösterreich festgenommen werden. Er befindet sich derzeit in der Justizanstalt St. Pölten. Der 37-Jährige wurde aufgrund einer europäischen Festnahmeanordnung am 10. Februar 2020 in seinem Heimatort festgenommen. Er wird in naher Zeit nach Österreich ausgeliefert, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 21.02.2020 um 13:51 Uhr erstellt,
am 21.02.2020 um 13:51 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Suchaktion nach vermeintlichem Alpinunfall
02.04.2020, Hinterstoder

Sachbeschädigungen in Unterweitersdorf
01.04.2020, Unterweitersdorf

Böschung in Brand gesetzt
01.04.2020, Schlüßlberg

Vier Feuerwehren bei gemeldetem PKW-Brand in Sierning im Einsatz
01.04.2020, Sierning

Bahndammbrand an der Rudolfsbahn bei Garsten
01.04.2020, Garsten