Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Drogenparty endete mit Rettungseinsatz

Drogenparty endete mit Rettungseinsatz

Online seit 01.01.2022 um 21:14 Uhr

Steyr-Land.

Fünf Freunde trafen sich am Vormittag des 01. Jänner 2022 im Haus eines 19-Jährigen im Bezirk Steyr-Land. Da die Eltern des 19-Jährigen auf Urlaub waren, hatten sie "sturmfrei" und feierten eine Party. Im Laufe des Tages wurde von den Jugendlichen Marihuana geraucht. Anschließend konsumierten sie auch noch LSD. Da es zwei der Jugendlichen, einem 19-Jährigen und einem 17-Jährigen, nach der Einnahme immer schlechter ging, wurde die Mutter des 17-Jährigen telefonisch verständigt. Diese alarmierte die Rettung und machte sich auf den Weg zu ihrem Sohn. Von der Rettung wurde auch die Polizei über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Beim Eintreffen der Polizei kümmerten sich die Rettungssanitäter bereits um die beiden Burschen, die nicht mehr wirklich ansprechbar waren. Sie wurden nach der notärztlichen Versorgung in das Krankenhaus nach Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs gebracht, so die Polizei.







von Matthias Lauber
am 01.01.2022 um 21:14 Uhr erstellt,
am 01.01.2022 um 21:14 Uhr veröffentlicht.


19.01.2022 | Vöcklabruck

Ärztin bedrohte Berufskollegen mit Umbringen


19.01.2022 | Langenstein

Mann stahl betrunken Traktor


19.01.2022 | Linz

Sohn verletzt: Beim Reinigen einer Waffe Schuss abgefeuert


18.01.2022 | Maria Schmolln/St. Johann am Walde

Wiesen durch "Driften" beschädigt


18.01.2022 | Österreich/Deutschland

Schlepperbande ausgeforscht