Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Drogendealer ausgeforscht

Drogendealer ausgeforscht

Online seit 29.09.2022 um 10:27 Uhr

Rohrbach.

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach steht im Verdacht, im Zeitraum von Jänner bis März 2022 insgesamt zwei Kilogramm Cannabiskraut und 100 Gramm Cannabisharz in Deutschland in zwei Teilkäufen erworben und nach Österreich eingeführt zu haben. Dies haben die Ermittlungen ergeben. Einmal fuhr er selbst nach Deutschland, kaufte bei einem Bekannten ein Kilogramm Cannabiskraut und 100 Gramm Cannabisharz und schmuggelte das Suchtgift mit dem Zug nach Österreich. Ein weiteres Mal bestellte er über einen Messengerdienst bei einem unbekannten Verkäufer ein Kilogramm Cannabiskraut, welches er mit einem Paketdienst geliefert bekam. Das Suchtgift war abzüglich eines geringen Eigenbedarfs für den Verkauf bestimmt. Neben den Suchtmitteldelikten wird der Beschuldigte wegen Datenbeschädigung und Nötigung der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt, weil er verhindern wollte, dass ein Suchtgiftabnehmer gegen ihn aussagt, so die Polizei.







von Matthias Lauber
am 29.09.2022 um 10:27 Uhr erstellt,
am 29.09.2022 um 10:27 Uhr veröffentlicht.


01.02.2023 | Linz

Falsche Polizisten angehalten


31.01.2023 | Aurolzmünster

Mann mit Schwert löste Großeinsatz aus


31.01.2023 | Rohrbach-Berg

Zug prallte gegen PKW


31.01.2023 | Saxen

Kind bei Unfall verletzt


31.01.2023 | Gmunden/Linz/St. Georgen im Attergau/Niederösterreich/Steiermark

Geldbörsen und Bankomatkarten gestohlen




31.01.2023 | Roitham am Traunfall

Aufräumarbeiten nach Unfall auf Westautobahn


30.01.2023 | Schlüßlberg

CO-Austritt in einem Wohngebäude


29.01.2023 | Ungenach

Sucheinsatz nach abgängigem Hund


29.01.2023 | Kirchdorf an der Krems

Hund in Drehkreuz eingeklemmt


27.01.2023 | Riedau

Brand zweier abgestellter Fahrzeuge