Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Drei Verletzte durch brennenden Adventkranz

Drei Verletzte durch brennenden Adventkranz

Online seit 28.12.2014 um 09:58 Uhr

Kirchdorf an der Krems.

Sonntagnacht brach in einem Wohnhaus in Kirchdorf an der Krems ein Brand aus. Gegen 01:20 Uhr kamen die 16-jährige Tochter und ihr gleichaltriger Freund nach Hause und bemerkten den Brand im Esszimmer im Erdgeschoß. Sofort weckten die beiden den 60-jährigen Hausbesitzer und die im 1. Stock schlafende 21-jährige Schwester. Der 60-Jährige versuchte noch mit einem Feuerlöscher den Brand zu löschen, was ihm allerdings nur zum Teil gelang. Die Freiwillige Feuerwehr konnte schließlich den Brand löschen. Der 60-Jährige, seine 21-jährige Tochter und der 16-Jährige aus Steyrling wurden vorsorglich wegen Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Kirchdorf an der Krems eingeliefert. Der Hund der 16-Jährigen, der zum Brandzeitpunkt im Esszimmer war, konnte ebenfalls gerettet werden und wurde von der Tierrettung Garsten zum Tierarzt gebracht. Wie die polizeilichen Erhebungen ergaben, vergaß der 60-Jährige vor dem Schlafengehen die Kerzen vom Adventkranz auszublasen, wodurch der Brand im Esszimmer offensichtlich ausgelöst wurde.



von Matthias Lauber
am 28.12.2014 um 09:58 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Unfall mit Fahrerflucht
08.07.2020, Lenzing

Alkolenker mit 1,5 Promille erwischt
08.07.2020, Rohrbach

Motorradfahrer mit Notarzthubschrauber abtransportiert
08.07.2020, Altmünster

Brandereignis in St. Nikola an der Donau
07.07.2020, St. Nikola an der Donau

Sachbeschädigungen und Graffitis geklärt
07.07.2020, Luftenberg an der Donau/St. Georgen an der Gusen