Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Drei Frauen sowie Ehepaar beim Bergsteigen von Unwetterfront überrascht

Drei Frauen sowie Ehepaar beim Bergsteigen von Unwetterfront überrascht

Online seit 06.06.2021 um 18:49 Uhr

Gmunden.

Zeitgleich zu zwei Bergrettungseinsätzen musste Samstagnachmittag die Bergrettung in Gmunden ausrücken.

"Drei Frauen kamen beim Abstieg vom Kleinen Schönberg in das Gewitter, trauten sich schließlich alleine nicht mehr weiter und setzten einen Notruf ab. Wir stiegen mit einer Mannschaft zu ihnen auf und brachten sie sicher ins Tal. Gleichzeitig setzte ein Ehepaar am Hernlersteig am Traunstein einen Notruf ab. Aufgrund der starken Regenfälle schoss im Bereich des Lenzlgrabens Wasser über den Steig und es stürzten dadurch auch Felsbrocken zu Tal. Das Ehepaar konnte deshalb nicht mehr weiter absteigen. Eine Mannschaft unserer Ortsstelle stieg zu den Bergsteigern auf. Anschließend wurden die zwei Personen mit dem Polizeihubschrauber mittels Tau gerettet. Beide Einsatzmannschaften und der Polizeihubschrauber konnten geradenoch bevor die nächste Gewitterfront eintraf, die Einsätze abschließen", berichtet die Bergrettung Gmunden.

Links

Heftige Gewitter mit lokalem Starkregen sorgen für Einsätze der Feuerwehren [05.06.2021]





von Matthias Lauber
am 06.06.2021 um 18:49 Uhr erstellt,
am 06.06.2021 um 18:49 Uhr veröffentlicht.