Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Diensthund nahm Fährte auf

Diensthund nahm Fährte auf

Online seit 27.05.2020 um 09:41 Uhr

Linz.

Am 27. Mai 2020 gegen 02:20 Uhr bemerkten Polizisten ein Moped mit zwei Personen auf den Parkplatz eines Imbissstandes auf der Linzer Wiener Straße einbiegen. Nachdem sie ihr Dienstfahrzeug gewendet hatten, um das Moped und seine Besatzung zu kontrollieren, verließ eine Person fluchtartig den Parkplatz und rannte Richtung Traunbrücke. Die zweite Person war nicht mehr vor Ort. Die Beamten fuhren dem Flüchtenden hinterher, bis dieser über den Fußgängerweg in die Traunau einbog. Von dort verfolgten sie ihn weiter zu Fuß entlang des Traunradweges, wo sie ihn aus den Augen verloren. Bei der anschließenden Überprüfung des Mopeds stellte sich heraus, dass dieses eigentlich abgemeldet war und das Kennzeichen zu einem anderen Moped gehörte. Die Helme der beiden Geflüchteten lagen noch am Parkplatz, weshalb ein hinzugezogener Diensthund die Fährte aufnehmen konnte. Er führte die Polizisten zu einem Gebüsch im Bereich der Traunbrücke. Dort lag die Geldbörse eines 16-jährigen Linzers, der bereits mehrmals wegen derartiger Vorfälle aufgefallen ist. Er ist somit dringend verdächtig, das Kennzeichen eines 47-jährigen bosnischen Staatsangehörigen aus Linz unterdrückt zu haben. Die Fahndung nach dem 16-Jährigen verlief bislang erfolglos, gibt die Polizei bekannt.



von Matthias Lauber
am 27.05.2020 um 09:41 Uhr erstellt,
am 27.05.2020 um 09:41 Uhr veröffentlicht.