Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Dachstuhlbrand bei einem Wohnhaus

Dachstuhlbrand bei einem Wohnhaus

Online seit 07.04.2020 um 07:36 Uhr, aktualisiert um 20:29 Uhr

Münzkirchen.

Am 06. April 2020 gegen 19:10 Uhr brach in Münzkirchen im Bereich des Dachgeschosses eines Einfamilienhauses ein Brand aus. Durch dieses Schadensfeuer wurde die gesamte Dachkonstruktion arg in Mitleidenschaft gezogen. Zur Brandbekämpfung waren zwölf Feuerwehren im Einsatz. Personen und unmittelbar angrenzende Objekte waren nicht gefährdet, berichtet die Polizei.
Wie mehrere Feuerwehren berichten, wurden die Löscharbeiten durch eine Solar- sowie eine Photovoltaikanlage am Dach des Gebäudes erheblich erschwert.
Am 07. April 2020 wurde die Brandstelle von einem Sachverständigen der Brandverhütungsstelle Oberösterreich und dem Bezirksbrandermittler hinsichtlich einer möglichen Brandursache untersucht. Es wurde eine objektive Brandursache festgestellt. Der Brand wurde durch Hitzestaus an der Umrahmung der Sonnenkollektoren der Solaranlage, wodurch ein Glimmbrand an der Holzkonstruktion entstand, ausgelöst, ergänzt die Polizei.



von Matthias Lauber
am 07.04.2020 um 07:36 Uhr erstellt,
am 07.04.2020 um 07:36 Uhr veröffentlicht,
am 07.04.2020 um 20:29 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Blutiger Streit unter Freunden führt Polizei zu Drogenring
21.01.2021, Linz

Schlepper in Schärding aufgegriffen
21.01.2021, St. Florian am Inn

Hund steckte mit Pfote in Rigolgitter fest
20.01.2021, Kremsmünster

Mann durch Erdrutsch verletzt
20.01.2021, Perg

Gartenhütte brannte nieder
20.01.2021, Seewalchen am Attersee