Kurzmeldung

Cobra-Einsatz nach gefährlicher Drohung

Cobra-Einsatz nach gefährlicher Drohung

Online seit 09.04.2019 um 17:17 Uhr

Braunau am Inn.

Ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn ersuchte am 09. April 2019 gegen 01:25 Uhr um polizeiliche Hilfe, da sein 69-jähriger Stiefgroßvater durchdrehe. Beim Eintreffen der Streife konnte der 16-Jährige, dessen Mutter und Großmutter angetroffen werden. Diese gaben an, dass es bereits seit längerer Zeit Probleme mit dem 69-Jährigen geben würde. Am Nachmittag des 08. April 2019 habe sie der 69-Jährige mit dem Umbringen bedroht, außerdem sagte er, dass er das gemeinsame Haus sprengen würde. Da die Betroffenen angaben, dass der Mann eine Schusswaffe besitzen würde, wurde das Einsatzkommando Cobra zur Unterstützung angefordert. Die Cobra-Beamten konnten den 69-Jährigen gegen 04:30 Uhr festnehmen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wurde in der Folge das Haus durchsucht. Dabei konnten die Polizisten eine Gaspistole sowie ein nicht funktionsfähiges Gewehr sicherstellen. Gegen den 69-Jährigen wurden ein vorläufiges Waffenverbot und ein Betretungsverbot verhängt. Er wird auf freiem Fuß angezeigt, so die Polizei.








von Matthias Lauber
am 09.04.2019 um 17:17 Uhr erstellt,
am 09.04.2019 um 17:17 Uhr veröffentlicht.



25.07.2024 | Weyer

Ladendiebe gefasst


24.07.2024 | Senftenbach

Katze von Tierquäler angeschossen


24.07.2024 | Linz

Brandereignis am Schießstand


24.07.2024 | Lochen am See

Zusammenstoß von Mofa und Auto


24.07.2024 | Gosau

Brüderpaar gerät in alpine Notlage




22.07.2024 | Hallstatt

Suche nach vermeintlich gesunkenem Boot im Hallstättersee


21.07.2024 | Gaspoltshofen

Brand eines Backrohrs


21.07.2024 | Hofkirchen an der Trattnach

Unfall im Kreuzungsbereich der Rieder Straße fordert eine verletzte Person


19.07.2024 | Klaus an der Pyhrnbahn

Größerer Öleinsatz nach geplatzem Hydraulikschlauch eines Schwertransporters


19.07.2024 | Oberndorf bei Schwanenstadt

Auto bei Unfall im Bach gelandet