Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Chlorgasaustritt in Therme

Feuerwehrfrau bei Einsatz leicht verletzt

Chlorgasaustritt in Therme

Online seit 18.10.2019 um 21:30 Uhr

Geinberg.

Am 18. Oktober 2019 gegen 15:30 Uhr führte ein 42-jähriger Anlagentechniker aus dem Bezirk Braunau am Inn in einer Therme im Bezirk Ried im Innkreis einen Fasswechsel durch, nachdem die vollautomatische Chlorgasanlage in beiden Fässern einen Leerstand angezeigt hatte, obwohl sich im zweiten Fass noch Chlorgas befunden haben dürfte. In Folge dessen schloss der Anlagentechniker ein weiteres, volles Chlorgasfass an die Armatur an. Nach einem offensichtlich fehlerfreien Fasswechsel löste die dortige Alarmanlage aus und zeigte einen Chlorgasaustritt an. Der 42-Jährige schloss alle Ventile der Armaturen und veranlasste die Alarmierung der Feuerwehren. Vier Feuerwehren rückten aus, sperrten den Gefahrenbereich großräumig ab und führten eine entsprechende Fehlersuche durch. Nachdem kein weiterer Chlorgasaustritt mehr festgestellt werden konnte, wurde ein weiteres, volles Chlorgasfass angeschlossen. Nachdem die Anlage einwandfrei funktionierte, wurden die Absperrungen wieder aufgehoben. Eine Gefahr für die Thermengäste bestand nicht. Im Zuge des Feuerwehreinsatzes erlitt eine Feuerwehrfrau leichte Beinverletzungen, welche im Krankenhaus Ried im Innkreis ambulant behandelt wurden, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 18.10.2019 um 21:30 Uhr erstellt,
am 18.10.2019 um 21:30 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Moped- und Radfahrer stürzten
11.08.2020, Gunskirchen

Pensionist bei Arbeiten in Schottergrube schwer verletzt
11.08.2020, Steyr-Land

PKW-Lenker vergas Tankrechnung zu bezahlen
11.08.2020, Suben

PKW und Moped kollidierten
11.08.2020, Neufelden

Schwierige Bergung: Mähdrescher auf Feld in Neustift im Mühlkreis umgestürzt
11.08.2020, Neustift im Mühlkreis