Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Brandverdacht in Wohnung durch defekte Heizmatte eines Schlangenterrariums

Brandverdacht in Wohnung durch defekte Heizmatte eines Schlangenterrariums

Online seit 30.04.2021 um 16:40 Uhr

St. Florian.

Eine defekte Heizmatte in einem Schlangenterrarium hat Donnerstagabend zu einem Einsatz der Feuerwehr in St. Florian (Bezirk Linz-Land) geführt.

"Unterhalb des Terrariums war eine Heizmatte für die darin befindlichen Schlangen angebracht, welche sich vermutlich durch einen technischen Defekt auf mehr als 100 Grad aufgeheizt hat. Die im Terrarium verstreuten Hackschnitzel wurden dadurch aufgeheizt und verursachten somit den Brandgeruch. Nachdem die Schlangen durch den Besitzer entfernt wurden, beseitigte die Feuerwehr die Hackschnitzel im betroffenen Bereich des Terrariums und baute die defekte Heizmatte aus", berichtet die Feuerwehr St. Florian-Markt.



von Matthias Lauber
am 30.04.2021 um 16:40 Uhr erstellt,
am 30.04.2021 um 16:40 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Bei Poolarbeiten schwer verletzt
11.05.2021, Linz

Sturz mit E-Mountainbike
11.05.2021, Ternberg

Motorradlenker auf neun Kilometer langer Ölspur ausgerutscht
11.05.2021, St. Florian

Notarzthubschraubereinsatz nach Fahrradsturz
11.05.2021, St. Georgen im Attergau

Frontalzusammenstoß zweier PKW
11.05.2021, Tragwein