Kurzmeldung

Brandstiftung: Lagerhalle in Lohnsburg am Kobernaußerwald durch Fremdverschulden niedergebrannt

Geschädigter lobt Belohnung für Hinweise aus

Brandstiftung: Lagerhalle in Lohnsburg am Kobernaußerwald durch Fremdverschulden niedergebrannt

Online seit 17.04.2024 um 17:19 Uhr

Lohnsburg am Kobernaußerwald.

Der Brand einer Lagerhalle in Lohnsburg am Kobernaußerwald (Bezirk Ried im Innkreis) ist offenbar auf Brandstiftung zurückzuführen.

"Zum Großbrand im Ortszentrum von Lohnsburg am Kobernaußerwald am 09. April 2024 wurden umfangreiche Ermittlungen seitens des Landeskriminalamtes Oberösterreich durchgeführt. Unter Beiziehung eines Brandsachverständigen konnte eindeutig Fremdverschulden als Ursache zur Brandentstehung festgestellt werden. Ein konkreter Tatverdacht hat sich bislang jedoch nicht ergeben. Daher wird seitens des Geschädigten eine Geldbelohnung für Hinweise, die zur Ausforschung und zur Verurteilung der Täterschaft führen, ein Geldbetrag in der Höhe von 5.000 Euro ausgelobt", erklärt nun die Polizei.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung an das Landeskriminalamt Oberösterreich unter der Telefonnummer +43(0)59133 403333.




Links







von Matthias Lauber
am 17.04.2024 um 17:19 Uhr erstellt,
am 17.04.2024 um 17:19 Uhr veröffentlicht.



26.05.2024 | Steinbach am Attersee

Tauchunfall im Attersee


26.05.2024 | Linz

Einbrecher beim Einstieg ertappt


26.05.2024 | Bad Goisern am Hallstättersee

Kleinkind während Spielen verletzt


26.05.2024 | Rohrbach

Fahrerflüchtiger Lenker hatte keinen Führerschein


26.05.2024 | Bad Ischl

Brandstiftung geklärt: Der 18-Jährige, welcher Alarm schlug, hat den Brand offenbar selbst gelegt




22.05.2024 | Wels

Drei junge Kätzchen am Friedhof gefunden und gerettet


22.05.2024 | Klaffer am Hochficht

Verwahrloste Katze gerettet


22.05.2024 | Schwertberg

Schlange im Motorraum eines Neuwagens


22.05.2024 | Gmunden

Ohne Schuhe am Traunstein: Nächtlicher Bergrettungseinsatz am Traun


21.05.2024 | Oberösterreich

Gewitter mit lokalem Starkregen sorgte für mehrere Einsätze