Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Brand in Mülllagerhalle

Brand in Mülllagerhalle

Online seit 16.07.2019 um 14:39 Uhr

Mettmach.

Am 16. Juli 2019 gegen 03:30 Uhr wurde bei einer Firma im Bezirk Ried im Innkreis in der Mülllagerhalle nächst zur Oberinnviertler Straße ein Brandalarm ausgelöst. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Halle bereits in Vollbrand. In der Halle wurde Müll in Form von Papier, Kunststoff und Industriemüll gelagert. 19 Feuerwehren waren im Einsatz und Alarmstufe 3 wurde ausgerufen. Das angrenzende Bürogebäude konnte gesichert werden. Die Brandursache ist derzeit unbekannt. Es entstand hoher Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. In den Vormittagsstunden des 16. Juli 2019 wurde die Brandstelle von Ermittlern des Landeskriminalamtes im Beisein eines Brandsachverständigen der Brandverhütungsstelle für Oberösterreich begutachtet. Laut derzeitigem Ermittlungstand kann davon ausgegangen werden, dass der Brand in der Mülllagerhalle seinen Ausgang genommen hat. Als Brandursache wird derzeit Selbstentzündung des abgelagerten Mülles angenommen. Bei den Ermittlungen ergaben sich keine Anhaltspunkte auf vorsätzliches oder fahrlässiges Einbringen einer Zündquelle, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 16.07.2019 um 14:39 Uhr erstellt,
am 16.07.2019 um 14:39 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Drei Verletzte bei Raufhandel
16.02.2020, Regau

Mann ohne Führerschein und Zulassung unterwegs
16.02.2020, Linz/Traun

Zwölfjähriger ausgeraubt
15.02.2020, Vöcklabruck

Nach Spritzfahrt PKW im Inn versenkt
15.02.2020, Aspach/Braunau am Inn/Schwand im Innkreis

Räuber schlugen nach Bankbesuch zu
15.02.2020, Linz