Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Betrug durch falsche "Interpol-Beamte"

Betrug durch falsche "Interpol-Beamte"

Online seit 08.06.2022 um 18:48 Uhr

Oberösterreich.

Derzeit läuten bei Personen in Oberösterreich Festnetze und Handys, bei denen nach der Anrufannahme eine Tonbahnaufnahme in englischer Sprache zu hören ist und man wird aufgefordert die Ziffer 1 zu drücken, um nähere Details zu erfahren. Es meldet sich ein "Interpol-Beamter" und teilt mit, dass unter der Identität des Angerufenen Straftaten verübt worden seien. Aufgrund veranlasster Kontosperren ist das Vermögen des Opfers in Gefahr. Eine junge Linzerin wurde am Pfingstmontag Opfer dieses Betruges und verlor dadurch mehr als 15.000 Euro. Bei den Anrufern handelt es sich um Betrüger, warnt die Polizei.







von Matthias Lauber
am 08.06.2022 um 18:48 Uhr erstellt,
am 08.06.2022 um 18:48 Uhr veröffentlicht.


02.07.2022 | Grieskirchen

Auto kracht gegen Straßenlaterne


02.07.2022 | Grieskirchen

Autolenkerin bei Unfall verletzt


02.07.2022 | Pettenbach

Schwerer Motorradunfall im Kreisverkehr


02.07.2022 | Hallstatt

Alpinpolizisten im Einsatz: Kletterer aus misslicher Lage gerettet


02.07.2022 | Wels

"Stammgast" nach Drohung festgenommen