Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Betrüger in Haft

Betrüger in Haft

Online seit 05.10.2022 um 08:42 Uhr

Wien/Oberösterreich.

Ein 44-Jähriger ohne festen Wohnsitz wurde seit dem 24. Juni 2022 mit nationaler Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Steyr wegen gewerbsmäßigen schweren Betrugs gesucht. Die Erhebungen bezüglich der Ausforschung des Aufenthaltsortes des Beschuldigten zur Festnahme verliefen vorerst negativ. Mitte August wurde die gezielte Fahndung von Beamten des Landeskriminalamtes Oberösterreich übernommen. Der 44-Jährige ist verdächtig, mit dem Verkauf von gefälschten beziehungsweise erfundenen antiken ägyptischen Kunstgegenständen weltweit seine Käufer um einen Betrag im sechsstelligen Bereich geschädigt zu haben. Nachdem er von der Strafverfolgung durch die Justiz erfahren hatte, tauchte er im November 2021 in Wien unter. Er lebte seitdem in Wien als "U-Boot". Am 04. Oktober 2022 wurde er nach umfangreichen Zielfahndungsmaßnahmen am Wiener Westbahnhof von Beamten des Landeskriminalamtes Oberösterreich lokalisiert und im Zug Fahrtrichtung Salzburg festgenommen. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wird der 44-Jährige in die Justizanstalt Garsten eingeliefert werden, berichtet die Polizei.







von Matthias Lauber
am 05.10.2022 um 08:42 Uhr erstellt,
am 05.10.2022 um 08:42 Uhr veröffentlicht.


04.02.2023 | Pucking

Schlepper auf Welser Autobahn festgenommen


04.02.2023 | Linz-Land

Führerscheinabnahmen nach Geschwindigkeitsübertretungen


04.02.2023 | Bad Leonfelden

In Lüftungsschacht geschlafen: Suchaktion nach Teenager


03.02.2023 | Gosau

Ein Schwerverletzter nach Lawinenabgang


03.02.2023 | Hinterstoder

13-Jähriger blieb im Schnee stecken




03.02.2023 | Molln

Lawinenabgang im Bodinggraben


03.02.2023 | Kallham

Stadl eines landwirtschaftlichen Gebäudes teilweise eingestürzt


02.02.2023 | Neuhofen im Innkreis

Auto nach Unfall in Seitenlage zum Liegen gekommen


01.02.2023 | Frankenmarkt

Brandeinsatz in einer Fertigungshalle


31.01.2023 | Roitham am Traunfall

Aufräumarbeiten nach Unfall auf Westautobahn