Kurzmeldung

Betrüger ausgeforscht und festgenommen

Betrüger ausgeforscht und festgenommen

Online seit 15.03.2016 um 09:51 Uhr

Oberösterreich/Burgenland/Niederösterreich.

Zahlreiche Firmen und Privatpersonen schädigte ein 43-jähriger Linzer an deren Vermögen. Die Beamten der Polizei begannen im Juli 2015 mit den Ermittlungen. Schwierig war es für die Beamten, da sich der Beschuldigte an keinem festen Wohnsitz aufhielt, zumeist zwischen seinen sechs Lebensgefährtinnen wechselte und als unstet galt. Aufgrund einer Festnahmeanordnung durch die Staatsanwaltschaft Linz konnte der Linzer mit Beamten des Landeskriminalamtes OÖ am 04. Jänner 2016 in Linz festgenommen werden. Insgesamt mehr als 192.000 Euro soll der Beschuldigte den Betroffenen herausgelockt haben. Dabei soll der 43-Jährige von Oktober 2014 bis Jänner 2016 an 42 Tatorten in drei Bundesländern, in Oberösterreich, Niederösterreich und im Burgenland, seine Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit in betrügerischer Absicht "vorgespielt" haben. Der Beschuldigte befindet sich derzeit noch in Untersuchungshaft in der Justizanstalt Linz, teilt die Polizei mit.








von Matthias Lauber
am 15.03.2016 um 09:51 Uhr erstellt.



26.05.2024 | Steinbach am Attersee

Tauchunfall im Attersee


26.05.2024 | Linz

Einbrecher beim Einstieg ertappt


26.05.2024 | Bad Goisern am Hallstättersee

Kleinkind während Spielen verletzt


26.05.2024 | Rohrbach

Fahrerflüchtiger Lenker hatte keinen Führerschein


26.05.2024 | Bad Ischl

Brandstiftung geklärt: Der 18-Jährige, welcher Alarm schlug, hat den Brand offenbar selbst gelegt




22.05.2024 | Wels

Drei junge Kätzchen am Friedhof gefunden und gerettet


22.05.2024 | Klaffer am Hochficht

Verwahrloste Katze gerettet


22.05.2024 | Schwertberg

Schlange im Motorraum eines Neuwagens


22.05.2024 | Gmunden

Ohne Schuhe am Traunstein: Nächtlicher Bergrettungseinsatz am Traun


21.05.2024 | Oberösterreich

Gewitter mit lokalem Starkregen sorgte für mehrere Einsätze