Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Bei Forstarbeiten schwer verletzt

Bei Forstarbeiten schwer verletzt

Online seit 20.02.2019 um 16:36 Uhr

Pram.

Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis war am 20. Februar 2019 um 11:20 Uhr mit seinem 24-jährigen Sohn und seinem 64-jährigen Nachbarn im Gemeindegebiet von Pram mit dem Schlägern von Eschen beschäftigt. Bei der Schlägerung einer größeren Esche im abschüssigen Gelände kam es dann zum folgenschweren Unfall. Der 64-Jährige schnitt mit einer Motorsäge den Stamm einer Esche durch. Der 54-Jährige sicherte die massive Esche mit einer Seilwinde aus einer Entfernung. Die umstürzende Esche verhedderte sich in einer nahestehenden Fichte. Durch die Wucht riss der Stamm der Fichte ab und beide Bäume stürzten in Richtung des 54-Jährigen. Dieser wurde vom Wipfel der Fichte getroffen und erlitt dadurch schwere Schulter- und Brustkorbverletzungen. Der Schwerverletzte wurde von der Unfallstelle mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Ried im Innkreis geflogen, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 20.02.2019 um 16:36 Uhr erstellt,
am 20.02.2019 um 16:36 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
46-Jähriger vor Tankstelle niedergeschlagen
20.06.2019, Attnang-Puchheim

Zivilschutzalarm in Rainbach im Mühlkreis versehentlich ausgelöst
19.06.2019, Rainbach im Mühlkreis

Nach "Wheelie" gegen PKW geprallt
19.06.2019, Leonding

Motorradlenker fuhr in Gegenverkehr
19.06.2019, St. Lorenz

Fahndungserfolg
19.06.2019, Ansfelden