Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Autolenker fuhr auf der Autobahn auf langsamere Fahrzeuge auf

Autolenker fuhr auf der Autobahn auf langsamere Fahrzeuge auf

Online seit 24.07.2015 um 11:16 Uhr

Linz.

Mit 60 km/h lenkten zwei Lenker ihre Autos auf der Westautobahn bei Linz, wobei ihnen ein Lenker eines PKW hinten auffuhr. Am 23. Juli 2015 gegen 22:10 Uhr lenkte der 31-Jährige aus Großbritannien seinen PKW auf der Westautobahn Richtung Wien. Auf Grund eines Defekts befand sich das Fahrzeug im Notprogramm und konnte nur mit einer maximalen Geschwindigkeit von 60 km/h betrieben werden. Hinter dem 31-Jährigen, der sich alleine im Auto befand, lenkte ein Freund des 31-Jährigen, ein 36-Jähriger aus Rumänien seinen PKW, ebenfalls mit 60 km/h. In dessen Auto befanden sich noch zwei Erwachsene und zwei Kinder, im Alter von fünf und neun Jahren. Ein 26-Jähriger aus St. Pölten dürfte die beiden langsamer fahrenden Fahrzeuge übersehen haben und fuhr auf das hintere Auto auf. Dieses prallte dadurch gegen die Leitschiene und den vorderen PKW. Sämtliche Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins UKH Linz und ins AKH Linz eingeliefert. Die Autobahn war im Bereich der Unfallstelle bis 23:40 Uhr nur auf einem Fahrstreifen befahrbar. Es bildete sich ein fünf Kilometer langer Stau, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 24.07.2015 um 11:16 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Alkolenkerin hatte Glück im Unglück
24.01.2020, Geretsberg

Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen
24.01.2020, Ansfelden/Enns

Bei Verkehrsunfall schwer verletzt
24.01.2020, Neukirchen an der Vöckla

Alkolenker als Geisterfahrer
23.01.2020, Innerschwand am Mondsee

Heißluftballon mit Startschwierigkeiten
23.01.2020, Gosau