Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Auto blieb nach Unfall zwischen Zäunen stecken

Auto blieb nach Unfall zwischen Zäunen stecken

Online seit 05.01.2022 um 10:13 Uhr

St. Ulrich bei Steyr.

Bei einer unbeschilderten Kreuzung in St. Ulrich bei Steyr kam es zum Zusammenstoß von zwei PKW, bei dem ein PKW gegen zwei Zäune geschleudert wurde und dort stecken blieb. Ein 57-Jähriger aus Steyr war am 05. Jänner 2022 auf der Sportplatzstraße in Richtung St. Ulrich bei Steyr unterwegs. Zeitgleich, gegen 04:30 Uhr, wollte ein 45-jähriger Lenker aus Steyr mit seinem PKW die Sportplatzstraße queren. Dabei kam es zum rechtwinkeligen Zusammenstoß, wodurch der PKW des 45-Jährigen gegen zwei Zäune geschleudert wurde. Das Fahrzeug musste mit Hilfe eines Krans geborgen werden. Bei dem Verkehrsunfall wurde der 57-Jährige unbestimmten Grades verletzt und ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr eingeliefert. Der 45-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt, berichtet die Polizei.







von Matthias Lauber
am 05.01.2022 um 10:13 Uhr erstellt,
am 05.01.2022 um 10:13 Uhr veröffentlicht.


19.01.2022 | Vöcklabruck

Ärztin bedrohte Berufskollegen mit Umbringen


19.01.2022 | Langenstein

Mann stahl betrunken Traktor


19.01.2022 | Linz

Sohn verletzt: Beim Reinigen einer Waffe Schuss abgefeuert


18.01.2022 | Maria Schmolln/St. Johann am Walde

Wiesen durch "Driften" beschädigt


18.01.2022 | Österreich/Deutschland

Schlepperbande ausgeforscht