Kurzmeldung

Asylwerber attackierte Polizisten

Tatverdächtiger in Haft

Asylwerber attackierte Polizisten

Online seit 06.12.2023 um 08:52 Uhr

Linz.

Am 05. Dezember 2023 um 08:20 Uhr wurde die Polizei verständigt, da ein Asylwerber in einer Asylunterkunft in Linz randaliere. Beim Eintreffen der Polizisten setzte der Verdächtige, ein 31-jähriger Libyer, bereits während der Ersterhebungen die erste Widerstandshandlung, wobei er einer Polizistin einen Faustschlag ins Gesicht versetzte und diese dadurch verletzte. Beim Versuch der Festnahme des 31-Jährigen, zeigte dieser neuerlich heftige Gegenwehr, schlug mehrfach mit den Armen in Richtung der Polizeibeamten und verletzte dadurch auch einen weiteren Polizisten. Nach der Festnahme wurde der Libyer in das Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert. Auch dabei hielt der Beschuldigte sein renitentes Verhalten aufrecht und schlug mehrfach mit Kopf und Füßen um sich. Aufgrund des anhaltenden aggressiven Verhaltens des Beschuldigten war eine Vernehmung vorerst nicht möglich. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde der 31-Jährige in die Justizanstalt Linz überstellt. Die verletzten Polizeibeamten verblieben dienstfähig, berichtet die Polizei.








von Matthias Lauber
am 06.12.2023 um 08:52 Uhr erstellt,
am 06.12.2023 um 08:52 Uhr veröffentlicht.



28.02.2024 | Braunau am Inn

Sondengeherin unterschlug Funde


28.02.2024 | Braunau am Inn

Arbeitsunfall mit Stapler


27.02.2024 | Königswiesen

Frau nach Forstunfall mit Notarzthubschrauber abtransportiert


27.02.2024 | Schärding

Attacke auf Mann in Schärding aufgeklärt


27.02.2024 | Haibach ob der Donau

Motorrad kollidierte mit PKW




28.02.2024 | Roitham am Traunfall

Waldbrand entpuppte sich als Lagerfeuer


28.02.2024 | St. Marien

Kleintransporter überschlagen


22.02.2024 | Utzenaich

Kleintransporter kracht in abbiegenden LKW


22.02.2024 | Schwanenstadt

Brandmeldealarm: Rauchentwicklung durch defekte Abluftklappe


21.02.2024 | St. Agatha

Verkehrsunfall fordert eine verletzte Person